Kontakt:

Ehrenamtliche Katzenhilfe

Landkreis Cham e.V.

Hohenriedstraße 29

93455 Traitsching/Höhhof

Telefon: 09467 / 711 462

Mobil:     0162 / 339 325 7

Fax:        09467 / 711 461

Mail:

info@katzenhilfe-cham.de

 

Öffnungszeiten:

Samstags von

15.00 - 18.00 Uhr

oder nach Vereinbarung



Mit jedem Einkauf bei

zooplus.de

unterstützen Sie uns ebenfalls! Klicken Sie auf den Banner und Sie werden automatisch weitergeleitet.

Willkommen im Alpuna Online-Shop für Katzen-Kratzbäume

Die Ehrenamtliche Katzenhilfe Landkreis Cham e.V.  besteht aus einer Handvoll ehrenamtlicher Tierschützer und Tierfreunde.

 

Die Lebensbedingungen der Katzen im Landkreis Cham zu verbessern, aktiver Tierschutz und Tierhilfe sind unsere erklärten Ziele!!


Dies geschieht vor allem durch:

 

  • die Aufnahme und Vermittlung von Fundkatzen
  • die Aufnahme und Vermittlung von ungewollten oder ausgesetzten Katzen
  • die Aufzucht und anschließende Vermittlung von gefundenen Katzenbabys
  • das Einfangen, Kastrieren und Kennzeichnen von herrenlosen und verwilderten Katzen

 

Selbstverständlich stehen wir auch bei anderen Problemen rund um das Thema "Katze" mit Rat und Tat zur Seite.

Da wir kein offizielles Tierheim sondern ein gemeinnütziger Tierschutzverein sind, wird unser ehrenamtliches Engagement inzwischen von über 240 Mitgliedern unterstützt.

 

Wir sind für jeden Betrag, der auf unserem Konto eingeht sowie über jede neue Mitgliedschaft (die bereits ab 1,00 € jährlich möglich ist), dankbar! *

 

Spenden und Mitgliedsbeiträge an unsere Tierschutzorganisation können steuerlich geltend gemacht werden. Bei Mitgliedsbeiträgen/Spenden bis € 200,00 wird der Kontoauszug vom Finanzamt akzeptiert, darüber hinaus erfolgt eine Spendenbescheinigung.

 

Sparkasse im Landkreis Cham

IBAN: DE19 74251020 0620537803

BIC: BYLADEM1CHM

Konto  Nr. 620 537 803

BLZ 742 510 20

 

 

 den Mitgliedsantrag finden Sie unter Downloads

Bevor Sie einen Stubentiger ins Haus holen, sollten Sie sich folgende Fragen stellen:



  • falls Sie zur Miete wohnen fragen Sie Ihren Vermieter ob, bzw. wenn ja welche Tierhaltung erlaubt ist

 

  • reagiert in Ihrem Haushalt eine Person allergisch gegen Tierhaare?

 

  • sind Sie bereit, die mit der Tierhaltung verbundenen Kosten für Impfungen, Tierarzt, Futter usw. auf Dauer zu tragen?

  • kennen Sie jemanden, der im Notfall oder als "Urlaubsvertretung" Ihre Katze zu sich nimmt, oder auch betreuen würde?

  • ist jedes Familienmitglied mit dem Einzug einer Katze einverstanden?

  • können Sie gegebenenfalls über Kratzspuren an Polstermöbeln hinwegsehen?

  • sind Ihnen Haare auf Couch, Teppich, Kleidung usw. bestimmt nicht unangenehm?

  • haben Sie bedacht, dass kleine, niedliche Katzenkinder sehr schnell größer werden?

  • sind Sie sich bewusst, dass Katzen durchaus eine Lebenserwartung von 15-20 Jahren haben und Ihren Lebensweg entsprechend lange begleiten werden?           

  • haben Sie bedacht, wenn Sie eine Familie gründen, dass die Katze nach der Hochzeit und nach der Geburt von Kindern ebenfalls zur Familie gehört und nicht plötzlich unerwünscht ist?    

 

Du kannst Dir einen Hund halten; aber es ist die Katze, die sich Menschen hält, weil sie ihr nützliche Haustiere sind!